Gran Canaria Aktuell



Leben & Auszeit
Für Webmaster

„Hölle, all inclusive“, der Gran Canaria Roman

Urlaub – oder was?

Mark Werner – studiert hat er Germanistik und Geschichte, gearbeitet als Zeitungsreporter und Fernsehredakteur.
Wenn ein Mann wie Mark Werner, der TV-Erfolge wie Mein Leben & Ich, Ritas Welt oder Alles Atze geschrieben hat, einen Roman schreibt – was kommt dabei heraus?
Zum Beispiel der Taschenbuchroman Hölle, all inclusive.

Dieses Buch ist ein Leckerbissen, der nach mehr verlangt.

Protagonist ist der junge Fernsehreporter Kretsche, welcher nur an seinen Job denkt und prompt deshalb von seiner Freundin Jola verlassen wird.
Nicht, das dies genug ist, verlangt seine Chefin Carola von ihm, nach Gran Canaria zu fliegen und dort eine Skandalreportage über Pauschalurlaube vorzubereiten.
Beides ist nicht unbedingt das, was Kretsche will – aber Auftrag ist Auftrag.

Auf Gran Canaria stürzt er sich, auch um seinen Liebeskummer zu betäuben, in das wilde Partyleben der all inclusive Pauschalurlauber, macht Bekanntschaft mit Animateuren, Swingern, Türstehern und anderen nicht wegzudenkenden Charakteren eines solchen Urlaubs.
Auch das ist noch nicht genug.
Seine Ex und seine Chefin kommen irgendwann noch dazu…..

Nein, es ist nicht einfach nur platter Klamauk.
Es ist vielmehr ein gelungener, sehr komischer und dabei hoch intelligenter Roman, der nicht nur die Lachmuskeln anregt, sondern auch den all inclusive Urlaub als solchen sehr kritisch und ein wenig sarkastisch ins Scheinwerferlicht rückt.

Auf jeden Fall eine Lektüre – nicht nur für den Urlaub – die sich lohnt.

Hölle, all inclusive
336 Seiten
Verlag: rororo
Autor: Mark Werner
ISBN 3499249871



Einen Kommentar schreiben