Gran Canaria Aktuell



Leben & Auszeit
Für Webmaster

Das Wetter und Klima in Gran Canaria

Gran Canaria ist eine kontrastreiche Insel vulkanischen Gesteins und mit einer Fläche von 1.560,1 km² die drittgrößte der Kanarischen Inseln.

Die kreisförmige Insel mit der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria misst einen Durchmesser von etwa 50 Kilometern und erreicht eine Küstenlänge von bis zu 236 Kilometern.

Das Klima Gran Canarias wird von dem Wind, dem Golfstrom, dem Oberflächenrelief, sowie dem geografischen Breitengrad bestimmt und genießt somit weltweit aufgrund seines milden Klimas einen sehr guten Ruf als Ganzjahresurlaubsziel.

Das Wetter auf Gran Canaria ist ausgeglichen mit sehr angenehmen Temperaturen. Dabei ist es selten zu warm mit fast immer gleicher Temperatur.

In den Sommermonaten schwanken die Durchschnittstemeraturen zwischen 26°C und 28°C, oft wird jedoch auch die 30°C Marke überschritten. In den Wintermonaten belaufen sich die Temperaturen jedoch nur auf 22°C bis 24°C. Da Gran Canaria viele verschiedene Klimas, von subtropisch bis kontinental, aufzuweisen hat, verdient die bergige den Beinamen ”Miniatur-Kontinent“.

Im Winter gibt es manchmal auch Schnee, welchen man auf den Gipfeln sehen kann.
Leider gibt es auf der Insel in vielen Teilen auch eine starke Trockenheit, da es dort nur ein paar Tage im Jahr regnet. Aufgrund der feuchtigkeitsspendenden Wolken und der Passatwinde erhält die Nordseite der Insel genügend Wasser. Auf der Südseite bleibt es jedoch sehr trocken, da sich die Wolken am Gebirge stauen und die andere Hälfte der Insel nicht erreichen.

Nebenbei bemerkt ist das der Grund dafür, daß es in Las Palmas im grünen Norden recht frisch werden kann, während es im Süden in Maspalomas und Playa del Ingles noch richtig heiß ist.

Gelegentlich kommt es jedoch vor, dass es auf der Insel zu sandigen Winden kommen kann, die meist aber nur 3-4 Tage andauern. In der Zeit wird es mit bis zu 40°C sehr warm und die Luft ziemlich trocken. Die Luftfeuchtigkeit beträgt dann höchstens 30%.

Nicht desto trotz ist Gran Canaria für Sommerliebhaber eines der besten Urlaubsziele überhaupt.

Obwohl der Januar mit durchschnittlich 21°C der kälteste und der Oktober mit 27°C der wärmste Monat im Jahr ist hat das Wasser eine durchschnittliche Temperatur von 20°C bis sogar 25°C und bleibt somit eines der meistbesuchtesten Ganzjahresurlaubsziele der Welt.



Einen Kommentar schreiben