Gran Canaria Aktuell

Gran CanariaGran Canaria  

Gran CanariaKanarische Spezialitäten

Kulinarische Spezialitäten aus Gran Canaria

Typisch kanarisches: kulinarische Spezialitäten der Kanaren

Es gibt zahlreiche typisch kanarische Lebensmittel, Gerichte und Rezepte.

In der Gemeinde Moya auf Gran Canaria erhält man zum Beispiel die bekannten und typischen Süßspeisensuspiros“ und die „bizcochos lustrados“.

Aus Teror auf Gran Canaria kommt die typische Paprikawurst, die sog. „Chorizo de Teror“. Diese Wurst ist eher eine Art Streichwurst, die in manchen Lokalen sogar flambiert wird und so einen ganz besonderen Geschmack entwickelt.

Tipp: Jeden Sonntag ist im Ort Flohmarkt, dort kann man Brot mit dieser speziellen Paprikawurst essen.

In Valleseco haben Sie die Gelegenheit, gleich mehrere kulinarische Köstlichkeiten der Kanaren kennenzulernen:
- Käse aus der Käserei von Madrelagua. Dieser Käse ist bis weit über die Grenzen Gran Canarias hinaus bekannt. Der Käse von Valleseco hat bereits internationale Auszeichnungen bei den world chees awards erhalten. Den Käse bekommt man entweder als Frischkäse, halb gereift oder lange gereift. Zusätzlich wird der Käse mit einer Kruste aus Gofio oder Paprikapulver verfeinert.

- den bekannten Honig “Milflores”. Milflores heisst so viel wie tausend Blüten und rein nach dem Geschmack des Honigs zu urteilen, könnte das stimmen. Der Honig besitzt eine goldige Farbe und ist herzhaft rein im Geschmack.

- kanarischer Honigwein und Honigrum.

Mojo CanariaAuch in Valsequillo können Sie mehrere typische Spezialitäten genießen:
- gegrilltes Fleisch (sehr typisch für Valsequillo) vor Allem vom Schwein. Gerne wird das Fleisch vor dem Grillen mit dem beliebten Mojo rojo beträufelt um so einen besonderen Geschmack zu erreichen.

- Paprikawurst, Blutwurst, Rippchen. Die Blutwurst gibt es in zwei verschiedenen Sorten: pikant und süss. Die süße Blutwurst ist eher typisch für die Kanaren und ihr Geschmack erinnert fast ein bisschen an die Weihnachtszeit, da man das Aroma von Zimt schmecken kann.

Papas Arugadas- “papas arrugadas con mojo” (Kanarische Kartoffeln mit Mojo Sauce). Auf allen kanarischen Inseln  zählen die Runzelkartoffeln mit der Salzkruste und die leckeren Mojo Soßen zu der Spezialität schlechthin.

Zusammenfassend sind also die beliebtesten Speisen auf Gran Canaria die papas arrugadas con mojo, queso blanco (Frischkäse) und der Chorizo aus Teror. Generell wird auf den Kanaren viel und gerne Käse gegessen.

Es ist durchaus üblich, dass man in einem ortstypischen Lokal zum Wein etwas Käse bestellt oder einfach den Käse als Vorspeise verzehrt. Der Käse kann auch gegrillt und mit mojo Soßen und Palmenhonig serviert werden.

Wie auf fast allen kanarischen Inseln wird auch auf Gran Canaria reger Weinanbau betrieben. Die Reben wurden im 15. Jahrhundert durch die spanischen Eroberer eingeführt und nur 50 Jahre später florierte bereits der Markt mit dem edlen Tropfen von den Kanaren.

Im Laufe der Zeit gab es auch Hindernisse und Schwierigkeiten in der Geschichte des Weines auf Gran Canaria. Ein Befall durch eine Blattlaus sowie die komplizierten Geschäftsverbindungen zu England liesen den Markt mit Einbussen erblassen.

Heutzutage ist der Wein auf Gran Canaria wieder ein fester Bestandteil der eigenen Kultur sowie ein begehrtes Exportprodukt und ebenso sehr begehrt bei den Besuchern.

Auf Gran Canaria wird vor Allem der Malvasia Wein angebaut und verschiedene Bodegas haben bereits internationale Preise mit diesem Wein erhalten. Wenn Sie auf Gran Canaria sind, sollten Sie es auf keinen Fall versäumen einen kanarischen Wein zu trinken.